SITWELL® STEIFENSAND AG ➽ Ergonomische Bürostühle und Drehstühle für das gesundes und schmerzfreie Sitzen.

Neben chronischen Erkrankungen, sind Bewegungsmangel durch zu langes Sitzen auf den kollektiven DIN- und Einheitsstühlen verantwortlich. Die monotone „Zwangshaltung“ ist häufig für die Rücken, Schulter und Nackenbeschwerden verantwortlich.

Das Sitz- und Bürostuhl-Problem sind die kollektiven
DIN- und EU-Normstühle.

Viele Bürodrehstühle sind nach DIN-, EN und ISO-Norm hergestellt. Doch Normen und Verordnungen sind nur Mindeststandards, die nicht vor Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen am Arbeitsplatz schützen.

Individuelle und vor allem ergonomische Sitzbedürfnisse sind deshalb mehr als nur ein Schlagwort, denn Sitzen und Sitzlösungen nach Maß haben direkte Auswirkungen auf Wohlbefinden und Gesundheit.

Gernot Steifensand, Sitzforscher und Gender-Ergonomie-Entwickler, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Problematik des Sitzens im Büro. Seine Beobachtungen in der Praxis sowie eine Reihe wissenschaftlicher
und medizinischer Erkenntnisse durch die Zusammenarbeit mit Experten setzte Steifensand mit der Entwicklung seines Sitwell-Ergonomie-Konzepts „Sitzen auf Rezept“ um.

Viele Büro-Drehstühle sind nach DIN, ENNorm und ISO hergestellt. Doch Normen und Verordnungen sind nur Mindeststandards, die nicht vor Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen am Arbeitsplatz schützen.

Individuelle und vor allem ergonomische Sitzbedürfnisse sind deshalb mehr als nur ein Schlagwort, denn Sitzen und Sitzlösungen nach Maß haben direkte Auswirkungen auf Wohlbefinden und Gesundheit.

Bei der ergonomischen Gestaltung von Arbeitsplätzen werden im allgemeinen Verständnis meist in erster Linie physische Belastungen thematisiert. Darüber hinaus spielen auch Umgebungsvariablen wie Klima (LichtStrahlungTemperatur), Farbgebung, LärmVibrationenAnthropometrie und psychische Belastungen am Arbeitsplatz eine Rolle.

SITWELL STEIFENSAND Bürostühle und Drehstühle für Office und Home-Office aus der deutschen Ergonomie- und Sitzmanufaktur.

Ein ergonomischer Bürostuhl unterstützt den Körper bei jeder Bewegung. Der Rücken profitiert von den dynamischen und variablen Einstellungen von der Sitzneigeverstellung, Sitztiefenverstellung und verstellbarer Lumbalstütze.

So können Sie auf einem SITWELL STEIFENSAND Bürostuhl gesundes und dynamisches Sitzen und Ihre Wirbelsäule entlasten.

Konfigurieren Sie sich Ihren individuellen Bürostuhl bei www.Bürostuhl-Fabrikverkauf.de und bestellen Sie online Bürodrehstühle mit hochwertigen 3D Sitz-Mechaniken für den besten Sitzkomfort.

Mit den klassischen Ausstattungsmerkmalen wie Höhenverstellung, Sitztiefenverstellung und Rückenlehnenverstellung sorgen die SITWELL STEIFENSAND Chefsessel, Bürostühle und DIN-Drehstühle für ergonomischen Sitzkomfort.

Die neue SITWELL Synchronmechanik bietet die Neigung der Rückenlehne im Dialog mit der Neigung der Sitzfläche, damit folgt der Bürostuhlden Bewegungen seines Nutzers.

Die Bürostuhl-Lordosenstütze unterstützt zusätzliche den Rücken und bietet die individuell einstellbare Rückenunterstützung, womit der Be-Sitzer die Rückenlehne optimal seinen Rücken anpassen kann.

Gesundes und ergonomisches Sitzen auf einem SITWELL Bürostuhl aus dem Hause Gernot Steifensand ist nicht nur für die klassischen Büroarbeitsplatz am Schreibtisch wichtig, auch für das Sitzen im Home-Office und anderen Bereichen bietet ein bequemer und rückenschonender Bürodrehstuhl viele gesundheitliche Vorteile und schütz vor Rückenbrand, Rückenschmerzen und Haltungsschäden.

Ergonomisch konzipierte Sitzlösungen und Bürostühle entlastet den Rücken (Bandscheibe, Wirbelsäule, Muskeln) und beugt gesundheitlichen Schäden vor. Ein Ergonomischer Bürostuhl aus der SITWELL STEIFENSAND Ergonomie- und Sitzmanufaktur fördert ein dynamisches, aktives und gesundes Sitzen.

Bürostuhl-Hamburg.de bietet Ihnen hier eine Auswahl an Bürodrehstühlen an, welche den Anforderungen und Richtlinien der Arbeitsmedizin wie z.B. Dr. med. Peter Stehle entsprechen und sich gleichzeitig durch eine hochwertige Qualität und 3D-Sitztechnologie auszeichnen. Abgerundet durch ein zeitgemäßes Design bieten Ihnen unsere Bürostühle nach Geschlecht und Maß eine hohe Investitionssicherheit für Ihre Büroeinrichtung.

Bürostuhl-München.de bietet Ihnen ein großes Programm an Bürodrehstühlen und Chefsesseln an.

Die meisten ergonomischen SITWELL STEIFENSAND Bürostühle und die DIN-Drehstühle nach EU-Norm wurden im FACTS Test- und Wirtschaftsmagazin mit sehr gut bewertet.

Möchten Sie einen guten Bürodrehstuhl preiswert kaufen, finden Sie bei Bürostuhl-Nürnberg.de unter der Rubrik -Bürostühle. Unter der Rubrik Bürostühle bieten wir ausgewählte Modelle für ein kleineres Budget an.

Rückenschmerzen – Schmerz, lass nach!

Wenn es aber um die beste Ergonomie und den besten Sitzkomfort am Arbeitsplatz geht, sollte der Mensch mit seinen individuellen Sitzbedürfnissen und körperlichen Gegebenheiten im Mittelpunkt stehen.

Mit dem neuen SITWELL STEIFENSAND Sitz-Konzept „Sitzen auf Rezept“ hat der Sitzforscher und Gender-Ergonomie-Entwickler Gernot Steifensand intelligente Sitz- und Therapielösungen entwickelt, die dies berücksichtigen – und die es auf Rezept gibt.

Das Muskel-Skelett-System, der Stützapparat des menschlichen Körpers, besteht aus KnochenMuskelnKnorpel,BändernSehnen, und Bindegewebe. Es kann sowohl durch Überforderung als auch durch Unterforderung belastet werden.

Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems lagen 2015 mit 325,9 Arbeitsunfähigkeitstagen pro 100 Versichertenjahre an der Spitze aller Krankheitsarten. Das entspricht einem Anteil von 21,7 Prozent am Krankenstand. Die Arbeitsausfallzeit infolge von Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems beträgt durchschnittlich 18,3 Tage. Rückenerkrankungen machen bei den Muskel-Skelett-Erkrankungen den größten Anteil aus und sind für fast 6 % der Arbeitsunfähigkeitstage ursächlich.[2]

Überforderungen des Muskel-Skelett-Systems können beispielsweise aus übermäßigen Belastungen durch Heben, Tragen, Ziehen oder Schieben von Lasten, Arbeiten in Zwangshaltungen, sich ständig wiederholenden Tätigkeiten sowie Arbeiten mit hohem Kraftaufwand resultieren. Unterforderungen können auf Bewegungsmangel (etwa bei Büro- oder Fahrtätigkeiten) beruhen.

Um Belastungen des Muskel-Skelett-Systems unter realen Arbeitsbedingungen messen zu können, hat das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) das Messsystem CUELA (Computer-Unterstützte Erfassung und Langzeit-Analyse von Belastungen des Muskel-Skelett-Systems) entwickelt[3]. CUELA ist ein personengebundenes System, das moderne Sensorik nutzt und auf der Arbeitskleidung getragen werden kann. Die zugehörige Software WIDAAN erlaubt eine automatisierte Auswertung der Messdaten nach arbeitswissenschaftlichen und biomechanischen Bewertungskriterien. Basierend hierauf sind Aussagen über notwendige Maßnahmen zur Vermeidung berufsbedingter Gesundheitsgefahren möglich.

Durch ungünstige ergonomische Verhältnisse am Arbeitsplatz entstehen Verspannungen und zum Teil schwerwiegende Gesundheitsprobleme wie Bandscheibenvorfall oder chronische Nackenschmerzen.

Langanhaltende, statische Arbeit (wie zum Beispiel Arbeit am Schreibtisch) sollten daher nur mit ergonomisch entwickelten Möbeln verrichtet werden. Neben ergonomischen Büromöbeln ist die Arbeitsplatzgestaltung von großer Bedeutung. Hierunter fallen unter anderem die Ordnung der Arbeitsmittel, der Sehabstand zum Bildschirm, die Beachtung von Greif- und Bewegungsräumen und die Beleuchtung des Arbeitsplatzes.